izle porno hd porno mobil porno seks hikayeleri porno izle porno
5 Monate

Mama schlägt gerade erschrocken die Hände über den Kopf zusammen! WAS? Ich soll schon seit 5 Monaten die Welt ansabbern und mit meinen großen Augen staunend beobachten, was so um mich herum passiert? Unmöglich! Da muss doch jemand an der Uhr gedreht haben.

Tatsächlich konnte ich diesen Monat erfolgreich die nächste Folteraktion – oder auch Impfung genannt – umgehen. Ich produziere nämlich ordentlich Schnodder und das war Mama dann einfach nicht geheuer mit noch ‘ner zusätzlichen Portion Bazillen in meinem Körper. Muss ich mir fürs nächste Mal merken.

Ich bin ein ganzes Stück gewachsen und die 68er Bodys haben ordentlich Hochwasser an den Ärmeln. Mal schauen, was die baldige U5 für Zahlen nennen wird. Meine Beinchen zeigen sehr gut an, dass Mamas Milch mir schmeckt. Gar nicht so übel, denn dadurch habe ich ne ganze Menge Kraft in den Beinen. Die brauche ich um mich seit zwei Wochen in den Vierfüßler zu stemmen. Dabei muss ich alle meine Muskeln anspannen und mit einem Ruck auf die Knie rutschen und dabei die Arme durchdrücken. Mama behauptet, dass meine große Schwester in dem Alter sich gerade erst gedreht hat – die kleine faule Socke.

Außerdem findet man mich nun überall, nur nicht dort, wo man mich abgelegt hat. Ich drehe mich wie ein Zirkel um mich selbst, schiebe mich nach hinten, rolle mich wie ein Weltmeister vom Bauch auf den Rücken und anders herum und kann somit so gut wie alles erreichen, was ich zwischen die Hände bekommen will. Sauer werde ich nur, wenn das vorwärts kommen nicht kappt. Da liegt das heißbegehrte Spielzeug einen Milimeter zu weit vor mir und egal wie sehr ich mich strecke und mecker, ich schaffe nicht, es in den Händen zu halten. Hier könntet ihr mich meckern hören wie einen Rohrspatz!

Ich liebe meine große Schwester sehr. Sie gehört zu meinem engsten “Nur diese Personen lache ich sofort an, wenn ich sie sehe”-Kreis. Alle anderen dürfen ruhig mal ne Runde warten, bis ich ihnen vertraue. Außerdem macht meine Schwester die schönsten Faxen mit mir. Wenn ihr all die Videos sehen könntet, in denen wir beide kichern wie die Weltmeister. Mama hebt sie auf für die Ewigkeit (und für die Zeit, in der wir uns irgendwann die Köpfe einschlagen und uns nicht leiden können. Als Beweis und so.)

Mama nennt mich übrigens ihren kleinen Betatscher. Ich muss sie ständig berühren. Wenn wir stillen, fahren meine Hände über ihr Gesicht und streicheln jeden Zentimeter von ihr, den ich erreichen kann. Auch sonst ist mir ihre körperliche Nähe sehr wichtig und ich vergewisser mich lieber durch ein beherztes Zugreifen, dass sie noch da und ganz meine Mama ist.

Zwei Tage vor meinem fünften Monatsgeburtstag ist etwas Unglaubliches passiert: Ich habe zwei kleine Zähnchen bekommen. Die unteren Schneidezähne haben beschlossen das Licht der Welt zu erblicken. Damit bin ich genauso früh dran wie auch schon meine Schwester. Die bekam diese beiden Zähnchen nämlich mit 4 Monaten und 2 Wochen. Gleichzeitig mit den Zähnen kam auch mein sprichwörtlicher Hunger auf mehr. Ich möchte am liebsten alles, was meine Familie in den Mund steckt auch probieren und nichts ist mehr sicher vor meinen Händen. Deshalb durfte ich bereits ein wenig Brei probieren, bei dem ich immer angewidert den Mund verziehe, aber nicht aufhören möchte, das Zeug in mich hineinzubekommen und auch schon an einer Brotkrume, einem Stück Apfel und Möhre, sowie einer Banane lutschen.

Schlafen kann ich immer noch wie ein “Baby”. Hauptsache meine Mama liegt neben oder unter mir. Das ist die Hauptbedingung! Ich bin derjenige, der jeden Tag am längsten ausschläft. Wenn alle anderen in der Früh aufstehen und sich fertig für den Kindergarten machen oder dabei helfen, schlafe ich selenruhig weiter und wache in der Regel erst gegen 9 Uhr auf. (Mama wirbelt in der Zeit wie ne Wilde durch die Wohnung und spielt Hausfrau.)

Das Schönste für Mama sind die Momente, wenn ich sie immer, wirklich IMMER anlächel, sobald sie mich ansieht oder mit mir spricht. Wenn ich noch müde und gerade erst aufgestanden bin, kann ich oft nicht die Augen vor lauter Tageslicht öffnen. Aber sobald meine Mama auch nur ein leises “Guten Morgen mein Schatz” flüstert, grinse ich über meine beiden Ohren (mit verschlossenen Augen) und lasse mich von ihr überall küssen. (Da drehste durch vor MamaHormonLiebesGlück, ey!)

Wenn ich Papa hingegen angucke, muss ich immer anfangen zu sprechen. Dann werden meine Lippen ganz straff vor lauter Konzentration und ich versuche ihm etwas zu sagen. Mama und Papa schwören, dass es “Paaaapaaaaa” ist. Hundert Prozentig! Nur er schafft es mich laut zum Lachen zu bringen, indem er mich in schwindelerregende Höhen wirft und wieder auffängt. Wenn Papa spricht, muss ich ihn immer im Raum gleich suchen und ihm zuhören.

Wir steuern also schnurdstracks auf mein Halbjahres-Geburtstag zu. Kann doch nicht wirklich schon so sein, oder?

P.S. Mama hat mich beauftragt den Gewinner des Tragetuchs zu verkünden: DieKiwi !!!!!

“Hallöle,

ich sitze jetzt hier in Woche 24+6 und sammel langsam die ganzen Untensilien für meinen Krümel zusammen. Und dann kommst du mit so einem sensationellen Gewinn daher… ich würde mich so megamäßig freuen. :D
Also hier meine Chance ;).

ich habe auch getwittert :D https://twitter.com/Tomatenkiwi/status/429185657651470337

Liebste Grüße
DieKiwi”

(Ich schreibe dir fix eine Email!)

Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme an diesem Gewinnspiel! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und es wird sicherlich nicht die letzte Verlosung gewesen sein :)

13 Kommentare zu 5 Monate

  1. DieKiwi says:

    NEIN !
    DOCH!
    NEIN :D Oh Gott ich freu mich so :D *mal schreiend im Kreis rennt*
    Mir fehlen gerade irgendwie die Worte … :D

  2. Sophie says:

    “Wenn ihr all die Videos sehen könntet, in denen wir beide kichern wie die Weltmeister. Mama hebt sie auf für die Ewigkeit (und für die Zeit, in der wir uns irgendwann die Köpfe einschlagen und uns nicht leiden können. Als Beweis und so.)”

    Hahaha. Danke, da musste ich herzhaft lachen. Die Zeit kommt bestimmt. Aber vielleicht auch nicht. Ich freu mich, dass es bei euch so gut läuft und hoffe, dass es hier auch nur annähernd so entspannt wird, wenn das Pünktchen geschlüpft ist :-)

    Schönen Freitag und liebe Grüße

    Sophie

  3. Miriam says:

    Ach wie schön du das alles immer schreibst, freu mich immer zu lesen was uns so in 2 Monaten erwartet :)

  4. Haaach <3 Time flies…. Drück ihm einen dicken Schmatzer auf die süße Nase. (:

  5. taly says:

    Wie schnell die Zeit vergeht! Ging nicht gestern erst der Tweet raus,in dem die Geburt des kleinen Helden verkündet wurde ;) ?

    Zum Thema TT, welches würdest du eher empfehlen? Moby wrap oder bykay jersey Tuch?

    Taly

  6. Ludmilla says:

    Wenn du das Impfen selbst als Folter betitelst, warum machst du es dann überhaupt? Ernstgemeinte Frage und kein gehässiges trollen!!

    • Mrs. Elch says:

      Ich schreibe aus der Sicht des Kleinen und für diesen ist die Spritze kein Vergnügen – aber in meinen Augen ein wichtiges Übel. (Sonst würde er dem selbstverständlich nicht ausgeliefert)

  7. Lunaciel says:

    Hallo!

    Meine Kleine (14 Wochen) hat gestern ihre erste Impfung in Spritzenform bekommen.
    Es war für mich der blanke Horror… hab sie noch nie so schreien gehört und geweint hat sie auch. Einerseits wegen der Spritzen, andererseits war sie auch so extrem müde, weshalb sie erst recht stinkig war.

    Impfen ist ein notwendiges Übel. Dazu auch eine Voraussetzung für die Krippe.
    Man ist auch kein schlechter Mensch, weil man sein Kind impft. Hebammen meinen immer, dass man möglichst lange damit warten soll. Ist jedem selbst überlassen. ;-)

  8. Kiki says:

    Die Kleinen werden so schnell groß. Mein kleiner Mann ist jetzt 3 Monate alt
    und ich zögere das Impfen noch etwas heraus, aber in 4 Wochen geht es dann los.
    Wir haben uns auch für”so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig”
    entschieden.
    LG,
    Kiki
    P.S.: Hatte dich schon auf FB nach den süßen Fuchspuschen gefragt :)

  9. Ich erwische mich ständig dabei, auf deinen Blog zu gehen und fast schon geknickt wieder zu gehen, weil es keine neuen Beiträge gibt. :( :)) Wirst du eigentlich auch noch den Geburtsbericht von Justus veröffentlichen? :)
    <3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Elchomat


♥ Frau Elch
♥ 26 Jahre
♥ Püppi (4.12.2010)
♥ Kleiner Held (13.9.2013)
♥ Erzieherin & Tagesmama
♥ Leiterin der Großtagespflege
"Im Fuchsbau"
♥ Heldenfrau
♥ Blogverliebt
♥ Twittersüchtig

Mrs.Elch [ät ♥] web.de

Archive
Tweets

Lilypie Fourth Birthday tickers

Lilypie First Birthday tickers

Suche
nasty porn pics porno bilder sex hikayeleri porno mobil porn